AFU-Hotline: +49 (0)30 351 26 92 62
Amateurfunk-Software
Amateurfunk-Software | Tel:+49 (0)30 351 26 92 62
Tel:+49 (0)30 351 26 92 62

Funktionen

DX-Cluster im AFU-Logbuch: Telnet und Setup

Die Telnet-Funktionen, WWV-Archiv, Macros und Zoom-Funktion sind hier kurz beschrieben.

Bild unten:1. Im Clustersetup können Sie sowohl TNC als auch Telnet als auch beide aktivieren.


(Bild vergrößern)

Bild unten:2. Auch über diese Registerkarte kann man Telnet aktivieren.
Die Auswahlfelder daneben erlauben die Auswahl von Clusteradressen. Über die Registerkarte darunter kann man neue Clusteradressen eintragen oder vorhandene Adressen bearbeiten. Das Programm wird bereits mit einer Liste von Clusteradressen ausgeliefert.


(Bild vergrößern)

Bild unten:3. In dieser Registerkarte kann man Initalisierungskommandos eintragen, die bei Verbindung mit dem Cluster automatisch gesendet werden.


(Bild vergrößern)

Bild unten:4.Über die Auswahloptionen neben der linken Schalterleiste kann man zwischen dem TNC- und einem der beiden Telnet-Monitore hin- und herschalten.


(Bild vergrößern)

Bild unten:5. Zu sendende Texte
Links neben dem "absenden"-Schalter kann man in eine Liste wechseln, die die letzten 10 Eingabetexte abspeichert.


(Bild vergrößern)

6. Der Schalter rechts neben der "absenden"-Schaltfläche erlaubt die Auswahl von Macros. Diese können vorher im Clustersetup festgelegt werden. Bei Macros handelt es sich um eine Folge von Befehlen an den TNC oder den Telnet-Cluster.

7. Befindet man sich im WWV-Fenster, so kann man von dort jetzt das WWV-Archiv mit allen aufgelaufenen WWV-Spots einsehen und darin nach Einträgen suchen.

Bild unten:8. Die Zoom-Funktion im QSO-Eingabefenster ermöglicht den Wechsel in das große Clusterfenster. Nach Aufruf der Zoom-Funktion kann man von dort aus jetzt ebenfalls durch Doppelklick mit der Maus den aktuellen DX-Eintrag in die Felder der QSO-Eingabe eintragen.


(Bild vergrößern)

weitere Informationen zum Thema:

News
HAMOffice - 2008-07-25
- verschiedene kleinere Programmverbesserungen - Überarbeitung verschiedener TRX-Treiber für die CAT-Schnittstelle und ...
HAMOffice - 2008-05-09
Dateneditoren-County: Neueingabe von Counties möglich QSO-Eingabe: merkt sich jetzt auch die vertikale Fenstereinstellu...
HAMOffice - 2004-08-02
In der aktuellen CQDL 8-2004 befindet sich ein Artikel von Alexander, DL2AV, in dem beschrieben ist, wie man mit HAM Off...
FAQ
Keine Verbindung beim DXCluster
Das kann mit einer Firewall zusammenhängen. HAM Office versucht über einen Port wie z.B. 8000 eine Telnet-Ver...
Meldung "Host-Adresse nicht gefunden"
Ihr Telnet-Cluster ist offensichtlich nicht mehr erreichbar. Rufen Sie bitte im Startfenster über das Hauptme...
Telnet-DXCluster
Hier treten meist zwei Probleme auf: 1. Es ist eine Firewall auf dem Rechner installiert, die HAM Office keine...
Informationsseiten
Zum Seitenanfang
ARCOMM verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.